Über mich

1960 in Freiburg geboren und aufgewachsen im schwäbischen Biberach, führte mich mein Weg zum Architekturstudium nach Stuttgart. Ehrenamtlich engagierte ich mich in entwicklungspolitischen Gruppen und reiste mehrere Monate nach Guatemala. Es folgten einige Jahre der Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros.

Nach meinem ersten Meditationsseminar Mitte der 80er Jahre war für mich klar, dass ich den Weg der Meditation und der Achtsamkeit weiter beschreiten möchte. Diese Gewissheit wurde durch eine Reise nach Asien mit einem mehrmonatigen Aufenthalt in einem buddhistischen Meditationszentrum bestätigt.

In der Familienphase lernte ich, Achtsamkeit immer mehr in den Alltag zu integrieren. In dieser Zeit ließ ich mich zur Yogalehrerin ausbilden und verlagerte den Schwerpunkt meiner Tätigkeit von der Architektur hin zur Erwachsenenbildung und zur Gesundheitsprävention.

Yoga

1994 – 1997
Ausbildung zur Yogalehrerin bei Dr. Christian Fuchs und Stefan Delfs im Yoga-Zentrum Stuttgart
seit 1997
unterrichte ich Yoga im Gruppenunterricht bei verschiedenen Bildungseinrichtungen
1999
Ausbildung „Yoga mit Kindern“ bei Thomas Bannenberg im Pädagogischen Institut Bannenberg
seit 1999
biete ich Yogaunterricht für Kinder an
2001 – 2003
Ergänzende Yogalehrerausbildung beim Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. mit dem Abschluss „Yogalehrerin BDY/EYU“
2010 – 2012
Yoga-Weiterbildung bei R.Sriram mit Schwerpunkt Yoga-Einzelunterricht in der Tradition von Sri T. Krishamacharya und Sri T.K.V. Desikachar
seit 2012
biete ich Yoga im Einzelunterricht an

Meditation

seit 1986
tägliche Meditation und regelmäßige Teilnahme an Meditationsseminaren
1988
dreimonatiger Aufenthalt in einem buddhistischen Meditationszentrum in Sri Lanka bei Ayya Khema, meiner Meditationslehrerin, mit intensiven Studien der Lehre Buddhas und der Meditation
1997
Ayya Khema ermutigte mich darin, die Grundlagen der Meditation und der Lehre Buddhas weiter zu vermitteln. Seither biete ich einführende Meditationskurse an, oft in Verbindung mit Körper- und Atemübungen aus dem Yoga, um Körper und Geist auf die Meditation vorzubereiten. Die Auseinandersetzung mit der Lehre Buddhas und die Frage, wie wir spirituelle Erfahrungen in den Alltag integrieren können, sind ein wichtiger Bestandteil in diesen Kursen.
1998
Mitbegründerin des Buddha-Haus Meditationszentrums Stuttgart
2006 -2008
Teilnahme an dem Lehrgang „Buddha-Lehre – Theorie und Praxis“ bei Karen Kold-Wagner
2013 - 2015
Teilnahme an der Weiterbildung zur Praxis und Vermittlung der buddhistischen Herz-Meditation (Metta-Meditation) bei Marie Mannschatz
seit 2016
Meditationslehrerin des Buddhahaus-Projekts

Stressbewältigung

seit 2005
bin ich als Referentin für Stressbewältigung tätig. Hierbei liegt mein Schwerpunkt in der praktischen Vermittlung von Methoden, mit deren Hilfe Stress abgebaut werden kann.

Die eigene Erfahrung, wie hilfreich Yoga, Meditation und Tiefenentspannungsübungen in besonders herausfordernden Lebenssituationen und stark verdichteten Arbeitsprozessen sind, motivierte mich zur Auseinandersetzung mit den Themen Stress und Stressbewältigung und der Seminartätigkeit in diesem Bereich.